Logo von AIRTEC

So stellt die AIRTEC klassische Messekonzepte durch B2B Matchmaking auf den Kopf

Eine Zuliefermesse für die Luft- und Raumfahrtindustrie könnte eine ziemlich klassische Angelegenheit sein. Nicht so bei der AIRTEC, die voll auf B2B Matchmaking setzt!

Mit rund 500 Ausstellern aus 35 Ländern und 900 Kongress-Teilnehmern ist die AIRTEC im zwölften Jahr ihres Bestehens eine der führenden Veranstaltungen für die Luft- und Raumfahrt-Industrie. Im jährlichen Turnus richtet sie sich an eine klare B2B Zielgruppe.

Eine beeindruckende Zahl bei der AIRTEC sind die ca. 15.000 Business Meetings, die im Vorfeld über die Converve Plattform verabredet und koordiniert werden. 

Wie machen Aussteller Geschäfte auf der AIRTEC?

Aussteller auf B2B Messen fragen heute immer mehr nach dem Return-on-Investment – und der wird nun mal an der Anzahl der Business-Leads gemessen, die eine Messeplattform mit sich bringt. 

Das ist bei einer Zuliefermesse für die Luft- und Raumfahrtindustrie nicht anders. Wenn die Aussteller schon im Vorfeld der Veranstaltung wissen, welche Entscheider Sie aus dem Einkauf, Supply Chain, Forschung und Entwicklung oder dem Qualitätsmanagement treffen werden, dann fällt die Vorbereitung auf eine Messe viel leichter.

„Vor allem die B2B Meetings machen es möglich, die Zeit optimal zu nutzen und sich entsprechend auf Termine vorzubereiten. So konnten wir bereits generierte Kontakte u?ber die Jahre hinweg pflegen und intensivieren sowie stets neue Interessenten dazu gewinnen“ – so sieht es Christoph Hauck, Geschäftsfu?hrer von MBFZ toolcraft. 

Welcher Nutzen bietet sich Besuchern der AIRTEC?

Das Herzstück der AIRTEC für Besucher sind die B2B Meetings. Über eine einfach zu bedienende Online-Plattform finden sie die richtigen Ansprechpartner bei den Ausstellern und verschwenden so keine Zeit auf der Messe mit der Suche oder mit Warten.

Denn es ist ein genereller Trend, dass Besucher ihre Zeit auf der Messe möglichst effizient nutzen wollen. Die B2B Meetings dauern jeweils 30 Minuten und finden in einer hochwertigen VIP-Lounge statt. 

„Die B2B Plattform trägt entscheidend zum Erfolg bei. Dieses Jahr haben wir gut 30 Meetings, letztes Jahr waren es noch 25“, meint Avner Ben-Bassat, President von Plataine. 

Wie sieht es der Veranstalter?

Die AIRTEC wird veranstaltet von der Airtec GmbH & Co. KG mit Sitz in Frankfurt am Main. Volker Schulze, Geschäftsführer der Airtec GmbH & Co. KG: „Eine lupenreine B2B Messe – und das ist die AIRTEC ohne Zweifel – muss heute neue Wege gehen, um das klassische Messemodell durch innovative Ansätze zu erweitern. Es reicht nicht mehr, einfach nur Fläche anzubieten. Die B2B Meetings, die wir über die Converve Plattform organisieren, sind das Herz der AIRTEC. Sie bieten unseren Besuchern und Ausstellern höchsten Nutzen in kürzester Zeit.“

Möchten Sie mehr wissen, wie man B2B Meetings über die Converve Plattform erfolgreich koordiniert? Sprechen sie uns gern an!

Bestimmt sind diese weiteren Fallstudien für Sie von Interesse: